Was ist das Kulti?

Über 9'000 junge Leitende von Jungwacht Blauring Schweiz leisten jährlich rund 3 Millionen Stunden ehrenamtliches Engagement in Jungwacht Blauring. Als Dankeschön für ihren wertvollen Einsatz für unsere Gesellschaft und die Generation von morgen schenken wir ihnen mit dem Lieder- und Kulturfest – kurz Kulti – alle zwei Jahre eine wohlverdiente Auszeit in Form eines Festivals.


Das Kulti ist jedoch mehr als ein Musikfestival. Es ist ein Ort, an dem Jubla-Leitende und Ehemalige aus der ganzen Schweiz zusammen kommen und sich austauschen können. Eine Plattform, um kreative Ideen zu leben, und eine Umgebung für ausgelassene Stimmung und ruhige Momente. Dabei orientiert sich das Kulti an den Grundsätzen von Jungwacht Blauring. So können die Teilnehmenden zum Beispiel schon im Vorfeld mitbestimmen, welche Ateliers und Künstler sie interessieren.


Nachdem das Kulti 19 im Kanton Solothurn stattgefunden hat, kommt das neue Organisationskomitee aus dem «Jubla-Kanton» SG/AI/AR/GL und bringt den Anlass in die Ostschweiz. Coronabedingt wurde aus dem ursprünglich geplanten Kulti 21 ein Kulti 22, das nun mit viel Engagement organisiert und gestaltet wird. Das OK des öffentlichen Anlasses rechnet mit über 2000 Besucher*innen ab 16 Jahren – gerne auch von ausserhalb von Jungwacht Blauring.


Unter dem Motto «Dä Funkä tanzt!» soll das Lieder- und Kulturfest 22 zelebriert werden. Das Motto dient als kreativer und thematischer Rahmen. Das Kulti 22 steht somit im Zeichen des Feuers, des Entfachens und Tanzen des inneren Funkens und somit für diejenigen Dinge, die wir mit einer brennenden Leidenschaft in der Jubla erleben, schaffen und erreichen. Das Kulti soll so allen Beteiligten als funkelnder Höhepunkt im Jubla-Jahr 2022 in Erinnerung bleiben.


Während drei Tagen zieht sich das Motto als roter Faden durch das Programm: Bei gestalterischen, musikalischen, actionreichen Ateliers können Besucher und Besucherinnen selbst aktiv werden.


Verschiedene, abwechslungsreiche Essensstände und Bars laden zum Verweilen ein und werden so zum Treffpunkt. Bei organisierten Challenges und sportlichen Turnieren können sich Gruppen messen, austauschen und das innere Kind mal wieder freilassen. Als Höhepunkte gelten die Auftritte lokaler, aber auch national gefeierter Musik- und Kulturschaffender, was bei allen Besucher*innen den inneren Jubla-Funken tanzen lassen wird.




Impressionen vom Lieder- und Kulturfest 2019

Was ist Jungwacht Blauring?

Lebensfreu(n)de! Mit Freundinnen und Freunden zusammen sein, spielen, zelten, die Natur erkunden, unvergessliche Momente erleben: das alles und noch vieles mehr bietet Jungwacht Blauring (Jubla). In 390 Scharen können Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Freizeit verbringen – in Gruppenstunden, Lagern und an Scharanlässen. Jungwacht Blauring zählt über 32'000 Mitglieder und ist der zweitgrösste Kinder- und Jugendverband der Schweiz. Die Jubla ist mit der katholischen Kirche verbunden und offen für Kinder und Jugendliche aller Konfessionen und Kulturen.