Hier findest du alles, was du für ein unvergessliches Kulti wissen musst. Sortiert von A bis Ö.


Abendkasse

Du willst den Funken spontan tanzen lassen? Dann kannst du am Freitag und Samstag (sofern nicht vorher ausverkauft) auch noch direkt vor Ort ein Ticket kaufen.


Öffnungszeiten: Freitag 16.30 – 20.30 Uhr | Samstag 14 – 20.30 Uhr. Wer auf Nummer sicher gehen will, schlägt besser schon jetzt zu.


Jetzt Ticket kaufen


Abfall

Niemand will auf einem vermüllten Gelände Party machen. Deshalb bitten wir euch, Abfall in die zahlreichen aufgestellten Abfalleimer zu werfen. Am Kulti wird es Mehrweggeschirr geben, so soll die Abfallmenge möglichst gering gehalten werden.


Alter

Der Zugang auf das Festivalgelände und den Zeltplatz ist erst ab dem 16. Geburtstag möglich. Um euer Alter zu prüfen, darf unser Sicherheitspersonal einen amtlichen Ausweis verlangen. Leider können wir keine Ausnahmen machen. Ohne Ausweis kein Zutritt!


Anreise



Mit dem Zug

Bitte reist wenn möglich mit dem Zug ans Kulti. Unterwegs trefft ihr sicher schon viele Jubla-Gspänli und seid erst noch ökologischer unterwegs. Der nächste Bahnhof ist Altstätten SG, von da aus ist es noch ein Katzensprung (1.1 km) bis zum Kulti-Gelände. Vom Bahnhof erreicht ihr das Kulti also mit einem kurzen Spaziergang, Busse gibt es auf der Strecke keine. Der Weg ist ausgeschildert und zu Fuss gut machbar.


Damit sich möglichst viele von euch für den ökologischen öV entscheiden, sponsern die Stiftung pro jungwacht blauring und das Kulti 30 % Rabatt auf euer öV-Ticket. Dazu gibt es bei SBB RailAway einen Rabattcode, mit dem ihr unabhängig vom Abfahrtsort vergünstigte Tickets für die An- und Rückreise kaufen könnt. Alle Ticketkäufer*innen erhalten den Promo-Code einige Tage vor dem Kulti per E-Mail. Die vergünstigten Tickets sind limitiert, schnell sein lohnt sich also!


Mit dem Auto

Falls ihr trotzdem mit dem Auto anreisen wollt, müsst ihr bei der Ausfahrt Kriessern die A13 verlassen. Kurz vor Altstätten werdet ihr einen Wegweiser zum Kulti finden. Ein Parkplatz kostet CHF 20.- für das ganze Wochenende. Bitte kauft euer Parkplatz-Ticket wenn möglich schon im Vorfeld über Eventfrog.


Jetzt Parkplatz-Ticket kaufen


Achtung: Übernachten im Auto ist nur auf dem speziellen Caravan-Camping gestattet (siehe ‘Caravan, Camper, Büssli etc.’).


Ateliers

Am Kulti könnt ihr eure Zeit bei diversen Ateliers verbringen. Ateliers – auch AtelYeahs genannt – sind verschiedene Posten und Werkstätte, an denen ihr euch kreativ, musikalisch, spassig bis hin zu sportlich betätigen könnt, alles ganz unverbindlich und ohne Anmeldung. Eine Auflistung aller AtelYeahs findet ihr bald auf unserer Homepage. Die Ateliers finden am Samstagvormittag statt, ab Beginn des Bühnenprogramms werden die Ateliers geschlossen.

Bändeltausch

Im Tausch gegen dein Kulti-Ticket erhältst du einen Festivalbändel, der als Eintritt ans Kulti gilt. Der Bändeltausch findet am Freitag zwischen Park- und Zeltplatz statt. Bitte haltet euer Ticket und einen Ausweis bereit. Falls ihr mehrere Tickets gleichzeitig gekauft habt, achtet bitte darauf, dass nicht zwei Personen das identische Ticket (siehe Ticketnummer) haben.


Am Samstag befindet sich der Bändeltausch am Infopoint direkt beim Eingang zum Gelände.


Barrierefreiheit

Das Festivalgelände ist grösstenteils auf einem Kies- und Asphaltplatz. Es gibt eine rollstuhlgängige Toilette. Falls ihr konkrete Fragen habt, dürft ihr uns gerne dürft ihr uns gerne kontaktieren.


Bezahlen

Auf dem Festivalgelände kannst du mit Bargeld und Twint bezahlen. Kartenzahlung ist nicht möglich. Sollte dir das Bargeld ausgehen, hilft dir ein Raiffeisen-Bankomat, den du vom Gelände zu Fuss in 6 Minuten erreichst.


Bildrechte und Datenschutz

Am Kulti werden Fotos und Videoaufnahmen gemacht. Mit dem Ticketkauf stimmst du der allfälligen Veröffentlichung von Bild- und Videomaterial zu. Das OK pflegt einen sicheren Umgang mit deinen Daten.


“Brandbeschleuniger”

Ein dickes Dankeschön an alle Supporter, die mit dem Kauf eines Brandbeschleuniger-Ticket einen Zustupf ins Kulti-Kässeli finanziert haben! Die versprochene Überraschung übergeben wir dir gerne am Infopoint beim Eingang. Bitte melde dich mit deinem Brandbeschleuniger-Ticket und einer ID dort, bevor du aufs Gelände gehst.


Bühnen

Unsere Acts spielen auf zwei Bühnen. Die Hauptbühne ist vom Festivalplatz direkt zu sehen. Eine weitere kleine Bühne ist im grossen Sarasani zu finden.

Caravan, Büssli, Camper etc.

Für alle, die mit dem eigenen Camper kommen wollen, steht ein extra Caravan-Camping-Bereich zur Verfügung. Der hat viele Vorteile: Du bist supernah am Haupteingang, hast mehr Platz für deine Habseligkeiten und hast Duschen, Toiletten sowie eine Wasserstation in nächster Nähe. Buche dein Caravan-Ticket für CHF 35 direkt auf unserer Website, damit wir einen Stellplatz für dein Gefährt reservieren können.

Jetzt Caravan-Ticket kaufen

Achtung: Auf dem normalen Parkplatz ist das Übernachten im Auto nicht erlaubt.

Camping

Der Campingplatz ist direkt neben dem Festivalgelände und dein Plätzchen darauf bereits im Ticketpreis inbegriffen. Aufgrund der grossen Ticket-Nachfrage bitten wir dich, dein Zelt mit möglichst vielen Lebensfreund*innen zu teilen und auf Pavillons etc. zu verzichten. Der Campingplatz ist vom Festgelände getrennt.

Eure Zelte könnt ihr am Freitag ab 14.30 Uhr aufschlagen. Am Sonntag muss der Platz bis 17 Uhr geräumt sein. Aufgrund der grossen Ticket-Nachfrage bitten wir dich, dein Zelt mit möglichst vielen Lebensfreund*innen zu teilen und auf Pavillons etc. zu verzichten. Dass ihr all eure Zelte, Campingstühle, Abfall etc. wieder mit nach Hause nehmt bzw. ordentlich entsorgt, ist Ehrensache.

Corona

Wir hoffen virenfrei feiern zu können. Falls ihr euch nicht fit fühlt, bleibt doch bitte daheim. Am Festival stehen genügend Wasserstellen zum Händewaschen zur Verfügung. Ein Desinfektionsmittel mitzubringen, kann aber sicher nicht schaden.

Dankeschön

Genau das ist das Kulti: Ein dickes Merci für deinen ehrenamtlichen Einsatz in der Jubla. Sei doch so nett und erweis uns dieselbe Ehre, indem du dich am Kulti von deiner besten Seite zeigst.

Depot und Pfandraising

Damit wir das Mehrweggeschirr auch sicher mehrmals verwenden können und es nicht im Abfall landet, arbeiten wir mit einem Depotsystem. Das Mehrweggeschirr kannst du beim Depotstand oder an den Essensständen und Bars zurückgeben.

Dabei hast du zwei Optionen: Entweder du erhältst dein Depotgeld zurück oder du machst mit bei unserem Pfandraising für die Solidaritätsaktion jubla.infanta und finanzierst damit verschiedene Jubla-Projekte für Kinder auf den Philippinen.

Drogen

Alles, was laut Gesetz verboten ist, ist natürlich auch am Kulti 22 nicht erlaubt. Wer mit illegalen Substanzen erwischt wird, wird des Geländes verwiesen und muss mit einer Anzeige rechnen.

Duschen

Auf dem Kulti-Gelände wird es Duschen geben. Tüechli nicht vergessen! Alternativ zur Dusche könnt ihr auch Gebrauch vom Pool machen.

Ehemalige

Du hast deine aktive Zeit als Jubla-Leiter*in schon hinter dir und zählst dich zu den Ehemaligen? Auch du bist eingeladen, mit uns im nächsten August den Funken tanzen zu lassen, denn auch du hast ein Dankeschön für dein (vergangenes) Engagement verdient!

Eigene Getränke

Sind auf dem Campingplatz erlaubt und auf dem Festivalgelände verboten. Aber keine Angst, verdursten muss niemand. An zahlreichen Bars könnt ihr euch mit alkoholischen oder nicht-alkoholischen Getränken zu fairen Preisen verpflegen. Wasser ist auf dem gesamten Gelände gratis erhältlich.

Eingangskontrolle

Eintritt zum Festivalgelände erhält nur, wer davor schon seinen Eintrittsbändel abgeholt hat (siehe ‘Bändeltausch’). Beim Eingangstor wirst du deinen Bändel vorweisen müssen, zudem wird durch das Sicherheitspersonal sichergestellt, dass niemand verbotene Gegenstände auf das Festivalgelände mitnimmt. Bitte lasst folgende Gegenstände zuhause:

• Drogen • Waffen • Feuerwerkskörper • Professionelles Video- & Filmequipment • Eigene Getränke • Schlechte Vibes

Essen

Wie immer dürft ihr euch auf ein vielfältiges Essensangebot freuen. An rund 10 Essensständen könnt ihr den kulinarischen Funken tanzen lassen. Selbstverständlich wird es auch ein Angebot an vegetarischen und veganen Speisen geben. Auch für laktose- und glutenfreies Essen ist gesorgt. Falls du eine Allergie- bzw. Unverträglichkeit hast und nicht sicher bist, ob du in unserem vielfältigen Angebot etwas findest, frage frühzeitig bei glausi@kulti22.ch oder direkt an den Essensständen nach.

Chuck Norris kann ein Happy Meal zum weinen bringen.

Feuer

Jegliche Art von Feuer (auch Gaskocher und Grills) ist weder auf dem Festivalgelände noch auf dem Zeltplatz und der näheren Umgebung gestattet. Aber keine Angst, für das Jublafeeling gibt es am Kulti 22 mehrere grosse und kleine überwachte Lagerfeuer im Festivalgelände und auf dem Campingplatz. Dä Funkä tanzt!

Fotos & Filmchen

Wir freuen uns, wenn ihr eure lebensfrohen Fotos und Videos in den sozialen Medien unter dem Hashtag #kulti22 teilt. Aber denkt daran: Erinnerungen können auch im Herzen behalten werden und nicht alle Lebensfreund*innen schätzen es, im Netz zu landen. Professionelles Film- & Videoequipment ist verboten.

Frühstück

Am Kulti gibt es am Samstagmorgen von 8 – 10 Uhr ein Frühstücksbuffet im grossen Festzelt, bei dem ihr euch bedienen dürft. Dazu bringt ihr am besten euer eigenes Essgeschirr mit. Am Sonntagmorgen gibt es einen kleinen Zmorgen von 8 – 10 Uhr, den ihr ohne Essgeschirr bewältigen könnt. Die Frühstücke sind im Ticketpreis enthalten.

Chuck Norris haut sich zum Frühstück zwei Pfannen in die Eier.

Fundsachen/Fundbüro

Fundgegenstände können am Infopoint (zwischen dem grossen Sarasani und dem Haupteingang) abgegeben und abgeholt werden.

Garderobe & Gepäck

Am Kulti 22 werden keine Schliessfächer oder Garderoben angeboten.

Gäste …

… sind ebenfalls herzlich willkommen. Das Kulti 22 ist ein öffentlicher Anlass und steht auch Besucher*innen von ausserhalb Jungwacht Blauring offen.

Gelände

Das Kulti 22 findet auf der Allmend in Altstätten SG statt. Zeltplatz und Festivalgelände sind voneinander getrennt. Auf dem Campingplatz oder im Caravanbereich findest du einen Platz zum Schlafen. Das Festgelände ist mit allem, was es für ein tolles Festival braucht, ausgestattet: Bühnen, Bars, diverse Essensstände, Chill-Lounges, Feuerstellen, grosse und kleine Zelte, Schaukeln, Marktstände und vieles mehr, machen das Kulti-Gelände zu einem unvergesslichen Ort.

(Der Geländeplan kann oben auf dieser Seite heruntergeladen werden)

Grundsätze

Das Kulti orientiert sich an den Grundsätzen von Jungwacht Blauring, sei dies durch #mitbestimmen beim Programm, #kreativsein bei diversen Ateliers oder ganz einfach beim #zusammensein, Verweilen, Geniessen und Feiern.

Haftung

Das Kulti 22 übernimmt keine Haftung bei Unfällen und Diebstählen. Passt also auf euch, auf andere, eure Wertsachen und eure Gesundheit auf!

Handy / Ladestation

Gibt’s nicht. Nimm eine Powerbank mit oder sprich doch einfach mal wieder mit jemand neuem.

Helfende

Das Kulti 22 ist ein Gemeinschaftsprojekt und vereint die Ideen, das Wissen und die Erfahrung von unzähligen, motivierten Menschen. Es wäre uns eine riesige Freude, wenn du eine/r davon bist.

Ich will helfen!

Hygiene

Am Kulti stehen euch diverse Wasserstationen, Duschen und WCs zur Verfügung. Ein Desinfektionsmittel mitzubringen kann aber sicher nicht schaden.

Infopoint

Bei Fragen oder Anliegen sind wir gerne für dich da. Der Infopoint befindet sich direkt beim Übergang vom Campingplatz zum Festivalgelände.

Jugendschutz

Wie überall werden am Kulti 22 Bier und Wein ab 16 und Schnaps ab 18 Jahren verkauft. Um diese Regel überprüfen und durchsetzen zu können, werden die Festivalbändel mit der entsprechenden Altersangabe versehen.

Kultibecher

Am Kulti 22 setzen wir auf Mehrweggeschirr, dazu gehört auch der traditionelle Kulti-Trinkbecher. Dieser ist im Ticketpreis inbegriffen, du erhältst ihn beim Bändeltausch zu Beginn des Fests. Achte darauf, deinen Becher immer bei dir zu haben, denn beim Kauf eines Getränks wird dieses direkt in deinen Becher gefüllt. Trag Sorge zu deinem Becher, defekte oder verlorene Becher können wir leider nicht ersetzen.


KulturLegi

Du hast eine KulturLegi? Dann übernimmt die Stiftung pro jungwacht blauring 70 % deiner Ticket-Kosten! Und so funktionierts.

Lautstärke

An einem Musikfestival wird es laut, besonders vor den Bühnen. Wer es lieber etwas leiser mag, findet auf dem Festivalgelände auch ruhigere Plätzchen und deckt sich am besten mit Ohrstöpseln ein, die am Infopoint und beim Eingang kostenlos erhältlich sind.

Merchandise

Am Kulti hast du die Möglichkeit Merchandise deiner Lieblingsband zu kaufen. Falls dir also gefällt, was du auf der Bühne hörst, hast du am besten noch ein bisschen Bargeld bereit. (Die Bezahlung läuft direkt über die Acts und deshalb ist Twint nicht garantiert). Der Merchandise-Stand befindet sich neben der Hauptbühne.

Musik

Das Kulti 22 lebt unter anderem von toller Musik! Freue dich auf ein hochkarätiges Line-Up voller lokal aber auch national gefeierter Musik- und Kulturschaffender! Damit du bei den Konzerten auch lautstark mitsingen kannst, lohnt es sich, unsere Spotify-Playlist auszuchecken.


Neben den tollen Bands habt ihr die Möglichkeit, in der Jam-Ecke oder am Lagerfeuer selbst Musik zu machen. Deine Musikboxen kannst du also getrost zuhause lassen.

Nachhaltigkeit

Ganz nach dem Jubla-Grundsatz «Natur erleben» wollen wir unseren Fussabdruck möglichst tief halten. Folgende Massnahmen haben wir von der Organisation unternommen:


  • Ausschliesslich Mehrweggeschirr
  • Möglichst viel Material wird gemietet und ausgeliehen statt gekauft

Folgendes verhalten erwarten wir von euch Besuchenden:


  • Abfall bitte in die entsprechenden Behälter entsorgen
  • Bitte nehmt eure Campingausrüstung wieder mit nach Hause. In einem Gruppenzelt schläft es sich viel besser als im Wegwerfzelt.
  • Reist wenn immer möglich mit dem öffentlichen Verkehr an

Nachtruhe

Wer am Kulti Party machen möchte, darf dies auf dem Festivalgelände tun, das genug lang geöffnet sein wird. Abends und nachts soll der Zeltplatz ruhig sein, sodass alle, die wollen, ungestört schlafen können. Wir bitten euch deshalb, ab 23 Uhr auf dem Zeltplatz ruhig zu sein.

Packliste

Mitnehmen:


  • Ausweis/ID
  • benötigte Medikamente
  • Mätteli und Schlafsack
  • Kleidung für kühles/nasses Wetter
  • Sonnenbrille
  • Sonnencrème
  • Sonnenhut
  • Ticket
  • Zelt
  • Mehrweggeschirr
  • Badesachen
  • Powerbank

Zu Hause lassen:


  • Wertgegenstände (Diebstahlgefahr!)
  • unnötig viel Bargeld
  • unnötige Kreditkarten
  • Pavillons etc.
  • Boombox und andere Musikboxen
  • Grill
  • Schlechte Vibes

Parkieren

ÖV ist Trumpf! Wer trotzdem mit dem Auto anreisen möchte, findet kostenpflichtige Parkplätze direkt beim Gelände. Bitte nutzt ausschliesslich den offiziellen Platz, parkieren im angrenzenden Gewerbegebiet ist nicht gestattet.


Bitte kauft euere Parktickets schon im Voraus via auf Eventfrog: Jetzt Parkplatz-Tickets kaufen


Wer in seinem Fahrzeug übernachten will, benötigt einen Caravan-Parkplatz. Das Übernachten auf dem normalen Parkplatz ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.


Pool

Der Sommer ist noch nicht vorbei. Es wird gemunkelt, dass bei schönem Wetter ein Pool auf dem Gelände steht. Deshalb: Badehosen nicht vergessen! #klibädala

Rauchen

Solange sich in der Zigarette nur Tabak befindet, darf unter freiem Himmel grundsätzlich geraucht werden. Nichtraucher-Bereiche (also alle Zelte und Bauten) sind entsprechend gekennzeichnet. Wir bitten euch, Zigarettenstummel nicht auf den Boden zu werfen. Mobile Aschenbecher sind beim Infopoint erhältlich.


Rückerstattung

Gekaufte Tickets können nicht zurückerstattet werden. Sorry.


Regeln

Für ein harmonisches Miteinander am Kulti brauchen wir deine Mithilfe. Bitte halte dich uns und den anderen Besucher*innen zuliebe an ein paar einfache Regeln. Mit dem Ticketkauf verpflichtest du dich dazu, die Geländeregeln zu befolgen.


Wohoo, Regeln!


Respekt

Alle Menschen sollen sich auf unserem Festival gleichermassen wohl und willkommen fühlen. Daher stehen wir für einen offenen, toleranten und respektvollen Umgang miteinander. Wir bitten auch dich, entsprechend mit deinen Mitmenschen umzugehen.


Was wir in keinster Weise tolerieren sind Belästigungen. Wer einen anderen Menschen bedrängt (verbal oder physisch), wird vom Kulti 22 ausgeschlossen. Solltest du eine unangenehme Situation erleben oder beobachten, wende dich bitte an unser Sicherheitspersonal am Sanitätscontainer.

Sicherheit

Für eure Sicherheit sorgt ein Team aus Jubla-Helfenden und einer Sicherheitsfirma. Euer Verhalten ist eine Visitenkarte der Jubla, niemand will schlechte Berichte übers Kulti lesen. Wer den Anweisungen des Sicherheitspersonals nicht folgt, muss das Kulti verlassen. Gegebenenfalls wird der Vorfall mit eurer Scharleitung/Präses besprochen und/oder der Polizei gemeldet.

Sanität / Notfall

In Zusammenarbeit mit dem Samariterverein Altstätten wird in Notfällen geholfen. Bitte kommt mit euren Anliegen zum Sanicontainer beim Eingangstor.

Standort

Das Kulti 22 findet in Altstätten auf dem Rhema-Gelände (Oberrieterstrasse 44, 9450 Altstätten) statt. Vom Bahnhof Altstätten her ist der Weg ausgeschildert.

Tiere …

… haben am Kulti 22 nichts verloren. Laute Festival-Musik und so viele Menschen stellen für die meisten Haustiere eine Qual dar. Also lasst eure Vierbeiner, Kanarienvögel und Goldfische doch lieber zuhause.

Velos

Du willst aus eigener Muskelkraft ans Kulti 22 kommen? Super Idee! Direkt neben dem Gelände haben wir einen gratis Veloparkplatz. #velove

Wasserstationen

Am Kulti stehen euch diverse Wasserstationen mit Gratis-Trinkwasser zur Verfügung. Ihr findet sie sowohl auf dem Zeltplatz als auch auf dem Festivalgelände.


WCs

Hat es auf dem Zeltplatz wie auch auf dem Festivalgelände zur Genüge! Bitte haltet die WCs sauber und meldet verdreckte WCs der Putzequippe (Nummer findest du bei den WCs).

Öffnungszeiten

Der Campingplatz öffnet am Freitag um 14.30 Uhr, das Festivalgelände um 17 Uhr. In den frühen Morgenstunden von 3 – 7.30 Uhr bleibt das Festivalgelände geschlossen. Bitte beachtet, dass der Eintritt nur mit einem Bändeli möglich ist. Am Sonntag bitten wir euch bis um 17 Uhr abzureisen und den Zeltplatz sauber zu hinterlassen.

Öffentlicher Verkehr

Bitte reist mit dem Zug zum diesjährigen Kulti. Unterwegs trifft ihr sicherlich schon viele Jubla Gspänli. Der am nächsten gelegene Bahnhof ist Altstätten SG, von da aus ist es noch ein Katzensprung bis zum Gelände, der Weg ist ausgeschildert und zu Fuss gut machbar.

Damit sich möglichst viele von euch für den ökologischen öV entscheiden, sponsern die Stiftung pro jungwacht blauring und das Kulti 30% Rabatt auf euer öV-Ticket. Dazu gibt es bei SBB RailAway einen Rabattcode, mit dem ihr unabhängig vom Abfahrtsort vergünstigte Tickets für die An- und Rückreise kaufen könnt. Alle Ticketkäufer*innen erhalten den Promo-Code einige Tage vor dem Kulti per E-Mail. Die vergünstigten Tickets sind limitiert, schnell sein lohnt sich also!